Home Interview mit der Hühnerzüchterin Anna-Lena

Interview mit der Hühnerzüchterin Anna-Lena

2013-01-09

Interview mit Anna-Lena, Hühnerzüchterin aus Bielefeld.

Wir suchen immer wieder Hühnerzüchter oder Hühnerhalter denen wir ein paar Fragen stellen dürfen. Diesmal hat sich Anna-Lena dazu bereit erklärt.
Wenn auch du gerne deine Erfahrungen mit dem Halten von Hühnern hier teilen möchtest, schreib uns einfach an. Wir freuen uns immer über neue Interviewpartner.

Wie heisst du?
Anna-Lena

Wo lebst du?
In Bielefeld

Hältst du deine Hühner auf dem Grundstück wo du lebst oder außerhalb?
Meine Hühner leben im Garten meines Elternhauses. Ich wohne jedoch seit kurzem in meinen eigenen vier Wänden und besuche meine Tiere täglich.

Welche Rasse hältst oder züchtest du?
Ich züchte Chabo in weiß.

Warum gerade diese Rasse?
Sie ist für mich die tollste Rasse.

Wie kamst du zu deinen Hühner?
Mein Vater züchtete schon vor meiner Geburt Rassegeflügel. Als ich 8 Jahre alt war, wollte er seine Züchterei aufgrund von Zeitproblemen aufgeben. Da ich mich nicht von den Tieren trennen konnte, habe ich seitdem die Zucht allein in der Hand.

Was war deine Hauptmotivation zum Halten oder auch zum Züchten von Hühnern?
Die Verbindung von Tier und Natur. Natürlich ist mir auch der menschliche Kontakt mit den Tieren sehr wichtig.

Was ist für dich das tollste an dem Hobby Hühnerzucht? Oder wenn du es hauptberuflich betreibst, das schönste an diesem Beruf?
An diesem Hobby fasziniert mich der Kontakt mit den Tieren. Die Aufgabe alleine schon, für die Tiere verantwortlich zu sein. Zudem lernt man durch das Hobby viele neue Leute kennen.

Macht es dich glücklich Hühner zu halten und zu züchten?
Natürlich. Mein Ziel ist es auch, in den nächsten Jahren wieder mit meinen Tieren zusammen auf einem Grundstück leben zu können. In einer Stadt nicht so ganz einfach, leider.

Machen dir die Hühner viel Arbeit?
Alles macht Arbeit, wenn man keinen richtigen Plan hat. Wenn man sich alles aufteilt und auch mal Unterstützung durch Partner oder Eltern hat, ist alles gar nicht so schlimm. Die regelmäßigen Aufgaben, wie Stall saubermachen oder Tränken waschen etc. , sind sehr, sehr wichtig. Häufig verlieren gerade Anfänger schnell die Motivation, wenn sie keine Lust mehr am Stallmisten haben oder das Wasserwechseln jeden zweiten Tag überflüssig erscheint.

Was wäre aus deiner Sicht eine gute Hühnerrasse für Einsteiger?
Kommt drauf an, was der Einsteiger mit seinen Tieren vor hat. Möchte er sie nur zum Eierlegen halten, so sind die gängigen Legehühner, meistens Hybriden genannt, wohl die am geeignetsten. Aber auch Rassehühner können hier aushelfen. Hier fallen mir Hühner der Arten Welsumer, Totleger, Lakenfelder, Leghorn usw. ein. Wenn es sich aber um einen Einsteiger als Rassegeflügelzüchter handelt würde ich erst Zwerghühner empfehlen. Da wären ruhige Rassen wie Zwerg- Cochin, Chabo, Seidenhühner und Co. zu empfehlen. Am Klügsten wäre es dennoch sich vor dem Start eine längere Zeit bei einem erfahrenen Züchter der jeweiligen Rasse zu erkundigen und vielleicht mal mit den Tieren auf Tuchfüllung zu gehen.

Worauf achtest du beim Kauf von Hühnern?
Wie bei jedem Tierkauf (egal ob Hund, Katze oder Maus) ist es wichtig die Augen offen zu halten. Wie sehen die Tiere aus? Sind sie gesund? Woher stammen die Tiere? Hat der Verkäufer vielleicht Zuchterfahrung? Oder handelt es sich um einen Zwischenhändler?

Lohnt sich aus deiner Sicht der Aufwand? Wenn ja, warum?
Der Aufwand lohnt sich in jedem Fall. Man wird als Hühnerfreund in vielen Punkten von den Tieren erfreulich belohnt. Egal, ob es sich um ein Ei handelt, dass man mit gutem Gewissen verspeisen kann oder um das Entgegenkommen im Garten, wenn man füttern kommt. Es gibt viele Verhaltensweisen die einem das Herz erfreuen. Da sind die Arbeiten für die Tiere ein Klacks.

Gehst du auf Geflügelausstellungen? Was denkst du über das Ausstellen von Hühnern?
Ja, seit ich 10 Jahre alt bin, bestücke ich regelmäßig Ausstellungen. Ich finde sie notwendig. In erster Linie nicht für die Preise als Belohnung für die Zuchttätigkeiten, sondern als Chance zum Vergleichen. Das Ziel eines Rassegeflügelzüchters sollte es primär sein, die Rasse die er züchtet, zu erhalten. Dafür ist es notwendig seine Tiere einer Rasse mit den Tieren anderer Züchter zu vergleichen, um sicherzustellen, dass die Art auch wirklich gemäß erhalten wird. Der sich daraus entwickelnde Austausch von Wissen, aber auch durch Tiere, kann einen großen Schritt dazu beitragen, die Art bzw. Rasse gesund und vital zu erhalten. Natürlich muss man als verantwortungsvoller Züchter auch darauf achten, dass man seine Tiere durch zu häufiges Ausstellen nicht überfordert. Ich setze bei meinen Aussagen voraus, dass bei dem Züchter das Wohl der Tiere an erster Stelle steht, sowie ich es bei meinem Bestand praktiziere.

Wie empfindlich sind deine Hühner gegenüber Kälte/Hitze?
Meine Tiere sind eher unempfindlich.

Hast du deinen Hühnerstall selbst gebaut oder gekauft? Warum?
Mein Vater hat den Stall mal vor vielen Jahren aus einem Gartenhäuschen gebaut.

Beschreibe die Isolierung und Belüftung deines Stalles.
Der Stall an sich besteht aus Holz. Die Wände sind innen nochmals isoliert. In Giebel des Häuschens sind Zwangsbelüftungen durch Rohre, welche mit Draht verschlossen sind, angebracht. Weiterhin habe ich 6 kleine Fenster im Stall, die ich je nach Wetterlage ganz öffnen, kippen oder schließen kann.

Wie sieht es bei dir in Bezug auf Freilauf und Sandbad für deine Hühner aus?
Meine Hühner bevölkern einen Auslauf der für sie einen Komposthaufen, lockere sandige Erde und ganz normalen Boden bereithält. In der lockeren Erde erschließen sich die Tiere ganz von selbst ihr Sandbad und Co..

Wie groß ist der Freilauf?
Genaue Daten weiß ich nicht. Aber ich schätze mal so 40 Quadratmeter dürften es sein.

Welches Hühnerfutter benutzt du / welches kannst du empfehlen?
Meine Tiere bekommen Körnerfutter und je nach Zuchtphase verschiedene Beimischungen.

Welchen Tierarzt würdest du empfehlen?
Das ist von Region zu Region unterschiedlich, denke ich. Dennoch empfiehlt sich immer ein Geflügeltierarzt.

Welche Tierklinik?
Hab ich keinen Bezug zu.

Wie gehst du bei Verdacht auf Hühnerkrankheiten vor?
Das kränkelnde Tier wird isoliert vom Gesamtbestand und wird dann häufig mit typischen Hausmittelchen behandelt. Rassegeflügelzüchter rennen eher selten zum Tierarzt.

Welche Krankheiten kommen bei Hühnerhaltern häufiger vor? Welche nicht?
Wenn nach dem Hühnerhalter an sich gefragt ist, ist dies doch ein ganz normaler Mensch mit den ganz normalen Krankheiten und Wehwehchen. (Anmerkung: Frage wurde tatsächlich falsch formuliert.)

Impfst du deine Hühner? Wenn ja gegen was?
Ich muss Aufgrund der Ausstellungsbestimmungen die ganz normalen vorgeschriebenen Impfungen meinen Tieren verabreichen. Zum Beispiel die Pest- Impfung. Weiterhin ist eine Marek- Impfung ratsam. Alles sollte in einem gesunden Rahmen bleiben. Alle anderen Krankheiten können auch durch Hygiene und eine Zucht mit gesunden Elterntieren verhindert werden.

Bist du in einem Geflügelverein? Wenn ja, in Welchem?
Seit meinem Einstieg in die Jugendgruppe 2000 bin ich Mitglied im RGZV Milse bei Bielefeld. Aufgrund meiner Rasse gehöre ich auch dem Sonderverein der Chabo-Züchter an.

Was machst du mit deinen Hühnern wenn du mal in den Urlaub willst?
Dann betreiben meine Eltern das „Hühner-Sitting“.

Was müssen die Personen die deine Hühner dann bekümmern beachten?
Regelmäßiges Füttern, Säubern der Tränken und das Schließen der Klappen bei Dunkelheit ist das Wichtigste.

Wie schmecken dir die Eier deiner Hühner?
Natürlich hervorragend.

Schmecken sie anders als die Eier aus dem Supermarkt?
Natürlich! Viel besser!

Kennst du unsere Homepage Gartenhuehner.de?
Bisher kannte ich sie sie noch nicht, aber bald.

Gefällt sie dir?
Kann ich jetzt noch nicht beurteilen.

Was können wir verändern/verbessern damit sie dich mehr ansprechen würde?
Siehe oben.

Welche Onlineshops für Hühnerfutter und Zubehör kannst du empfehlen?
So Etwas gebrauche ich nicht und hab daher keine Ahnung.

Welche Internetseiten mit Wissen über Hühner gefallen dir?
Die Seite www.Huehner-Info.de ist noch toll.

Dürfen wir Bilder von deinen Hühnern und deinem Stall machen oder möchtest du uns welche schicken?
Wenn ich demnächst eine Gelegenheit finde schöne Fotos zu machen, werde ich diese nachreichen. Versprochen.

Nochmals vielen Dank für das Interview und die Mühe, Anna-Lena!!

Kommentare

  1. geschrieben am 14. Januar 2013 um 13:30 Uhr

    Mathias

    Und das nennt Ihr was besonderes?! Mal abgesehen von der Jugendlichen Züchterin (die hier sehr gut geantwortet hat- sollte sie es tatsächlich selbst getan heben), kann mann die Fragen und Antworten in jedem guten Rassegeflügelzüchterverein stellen und bekommen und das noch mit praktischen Tipps. Wer kennt schon gartenhuehner.de?? Ich beantworte die Frage lieber in meinen Verein und das direkt.

    • Peter Eulberg
      geschrieben am 15. Januar 2013 um 1:02 Uhr

      Peter Eulberg

      Ziemlich unfreundlicher Kommentar. Ich dachte erst an löschen, doch auch unfreundliche Meinungsäußerungen (bischen flame vom troll) sind die Zensur nicht wert.

      Also:
      – Niemand hat behauptet das Interview sei etwas Besonderes.
      – Ja, sie hat selbst geantwortet (Warum sollten wir sowas vortäuschen, ist nicht unser Style.)
      – Klar gibt’s Tipps beim Rassegeflügelzuchtverein. Wer Zeit und Lust hat, soll auf jeden Fall hingehen. Klare Empfehlung auch von uns.
      – Jeden Monat kennen mehr und mehr Leute gartenhuehner.de. Du hast ja auch hier her gefunden ;)
      – Du kannst machen was Du willst. Du kommst sogar mit diesem Flame durch. Noch habe ich auch mal Zeit für Trolle, das mag sich zukünftig ändern ;)

      Ein Tipp noch: Wenn schon Flame, dann doch bitte möglichst fehlerfrei.

  2. geschrieben am 15. August 2015 um 11:59 Uhr

    Linda

    Liebe „Gartenhühner“,

    ich kann mich Mathias in keinster Weise anschließen. Ich finde euch spitze. Ich interessiere mich sehr für das Thema „Hühnerhaltung im eigenen Garten“ und habe euch vor ein paar Tagen entdeckt. Ich bin begeistert. Ihr gebt einen tollen Überblick über wichtige Dinge, Rassen und viele Links zu anderen nützlichen Seiten. Ich bleib´ bei euch.

    Liebe Grüße,
    Linda

Füge einen Kommentar hinzu

Du musst eingelogged sein um kommentieren zu dürfen.

Werbung



Werbung AXT-electronic

Werbung Bio-Hühnerfutter von Eierschachteln.de

Tipps

Teaser Gartenhühner Bauanleitung

Pin It on Pinterest

Share This