Lösungen bei Hühnerproblemen

2012-11-21

Probleme mit einem gekürztem Hühnerschnabel?

"Der Schnabel ist ein überaus empfindliches Tastorgan. Das Kürzen ist deshalb eine äußerst grausame Methode, um die Tiere an schlechte Haltungsbedingungen anzupassen."

Solltest du ein Huhn mit einem gekürztem Schnabel besitzen, bspw. weil dir das Tier geschenkt wurde, kann es zu Problemen bei der Futteraufnahme kommen.

Lösung

  • Je nachdem wie viel vom Hühnerschnabel weggenommen wurde, kann er auch wieder nachwachsen.
  • Manche Hühner können aufgrund der Schnabelkürzung nur noch Legemehl zu sich nehmen. Doch auch Würmer etc. sind eine angenehme Abwechslung für solch ein gequältes Tier.
  • Sollte es dem Huhn aufgrund mangelnder Nahrungsaufnahme sehr schlecht gehen, sollte man ein Schlachten in Betracht ziehen.

Hilfreiche Links:

www.openpr.de

Kropfverstopfung

"Der selten vorkommende sog. "Weiche Kropf" entsteht, wenn man den Tieren unverdauliches, in Gärung übergegangenes Futter verabreicht. Der Kropf tritt prall hervor und fühlt sich weich und elastisch an. Die Tiere verweigern das Futter und leiden unter Atemnot. Man kann versuchen, den Kropfinhalt durch Massage zu entfernen. Dabei wird das Tier mit dem Kopf nach unten gehalten, damit der übel riechende Kropfinhalt durch den Schnabel abfließen kann.

Der "Harte Kropf" entsteht, wenn das Futter schwer verdaulich ist (Heu, Häcksel) oder wenn Fremdkörper (Knochen, Steine, Holzwolle) aufgenommen wurden und den Kropfausgang verstopfen. Der Kropf tritt hervor und fühlt sich hart an. Zunächst sollte man versuchen, den Kropf zu leeren (siehe oben). Sind diese Bemühungen erfolglos, kann der Kropfinhalt nur noch operativ durch einen Tierarzt entfernt werden (Kropfschnitt)."

Aus dem Buch "Hühner halten" von Beate und Leopold Peitz

Legeprobleme

Hat eine Henne Legenot oder Legeprobleme, sprich, sie ist nicht in der Lage das Ei aus ihrem Körper zu bekommen, kann das verschiedene Ursachen haben.

Es kann an einer Missbildung des Eileiters liegen oder nur an einer Querlage des Eies. Möglich wären auch Lähmungen oder Entzündungen am Eileiter. Meist sitz die Henne beunruhigt, aufgeplustert und mit einem "Katzenbuckel" in der Ecke.

Lösung

  • Massieren des Bauches
  • Kamille Dampfbad und Öl als Hilfe
  • Auf keinen Fall das Ei zerstören, das könnte die Henne schwer verletzten.
  • Einen Tierarzt aufsuchen.

Basierend auf "Legenot" aus dem Buch "Hühner halten: artgerecht und natürlich" von Katrin Juliane Schiffer und Carola Hotze

Mauser

Im Normalfall findet die Mauser bei Hühner ein mal im Jahr statt. Dabei wird das gesamte Federkleid erneuert und somit der Schutz vor Kälte und Witterung gewährleistet. Die Mauser ist für jedes Huhn eine anstrengende Zeit die die gesamte Stoffwechselleistung erfordert. Dabei werden andere Aktivitäten des Huhnes stark reduziert bzw. eingestellt, um genug Energie für den Federwechsel zu bekommen, beispielsweise werden keine Eier gelegt. Wichtig ist, dass das Huhn in dieser Zeit genug Nährstoffe, Fette und Energie durch das Futter zugeführt bekommt. Gibt es einen Mangel an Vitaminen und Nähstoffen, kann es zu einem schlecht ausgebildetem Federkleid kommen.

Lösung

  • Tierische Eiweiße füttern
  • Keimlinge zufüttern
  • Bei Bedarf die Mauserhilfe Methionin mit ins Trinkwasser geben.
  • Sollte das Huhn die Mauserhilfe nicht trinken wollen, kann auch Tee verabreicht werden.
  • Viel Grünzeug und frisches Obst füttern
  • Knochenquetsche gibt es im Fachhandel und wird dankend von den Hühnern angenommen.

Eine besonders gute und reichhaltige Ernährung des Huhnes in der Zeit der Mauser ist also besonders wichtig!

Schnupfen

Der Schnupfen bei Hühnern ist eine ansteckende und bakterielle Erkrankung und kommt in den Herbst- / Wintermonaten am häufigsten vor. Gefördert wird der Hühnerschnupfen meist durch Vitaminmangel, feuchte Luft und ein schlecht isolierten Stall.



Werbung Hühnerfutter von defu

Ähnlich wie beim Menschen auch ist das Huhn dabei am Niesen, macht laute Atemgeräusche und bildet Schleim an den Nasenlöchern. Es kann auch zu einer entzündeten Bindehaut mit Schwellungen im Augen- und Nasenbereich kommen.

Lösung

  • Einen sauberen und zugluftfreien Stall gewährleisten.
  • homöopathische Mittel können bei einem leichten Schnupfen helfen.
  • Ein Tipp aus einem Forum: Essigwasser zum trinken geben. (1 Esslöffel auf 1 Liter Wasser)
  • Und: Zwiebel und Knoblauch klein hacken und mit normalem Hühnerfutter zu einem Brei verarbeiten.
  • Wenn alles nichts hilft ist es das beste sich Antibiotika vom Tierarzt verschreiben zu lassen.

Basierend auf "Schnupfen" aus dem Buch "Hühner halten: artgerecht und natürlich" von Katrin Juliane Schiffer und Carola Hotze

Zurück zum Hauptartikel "Hühnerkrankheiten"

Kommentare

  1. geschrieben am 16. September 2014 um 21:55 Uhr

    Andrea Mohler

    Liebe Hühnerfreunde,
    ich wende mich heute an Sie, da ich vor einem unerklärlichen Problem stehe. Zum 2.mal innerhalb von 3 Monaten musste ich eines meiner Hühner vom Tierarzt Notoperieren lassen, da der gesamte Hinterkopf bis aufs Fleisch offen war. Ferdinand, unser Hahn ist noch sehr jung und ich weiß nicht, ob er mit den Hühnern zu grob umgeht, andererseits waren weder er noch die anderen Hühner blutverschmiert!!! Ich weiß mir keinen Rat, zumal das erste Huhn, Anna noch bei uns im Hausgang wohnt, bzw. schläft und tagsüber mit im Gehege, aber zeitweise noch separiert ist und jetzt hat es ein weiteres Huhn so schlimm erwischt, dass ich mir ernsthafte Gedanken machen muss! Kann mir jemand sagen, ob es wirklich der Hahn gewesen sein könnte oder gar ein anderes Tier und wie schaffe ich es die Hühner wieder in den Stall zu integrieren bevor der Winter kommt? Was mache ich nur falsch? Bin komplett ratlos…ich möchte mich nicht gegen den Hahn entscheiden müssen! Herzlichen Dank

Füge einen Kommentar hinzu

Du musst eingelogged sein um kommentieren zu dürfen.

Werbung



Werbung AXT-electronic

Werbung Bio-Hühnerfutter von Eierschachteln.de

Werbung Hühnerfutter von defu

Tipps

Teaser Gartenhühner Bauanleitung

Teaser Blogbeiträge

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen