Gänse, Laufenten und brütende Hühner

Gartenhühner Startseite Foren Enten, Gänse und sonstiges Geflügel Gänse, Laufenten und brütende Hühner

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #11944
    Nerada
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich möchte hier mal nach euren Erfahrungen uns Tipps fragen.
    Wir halten eine kleine Gruppe Hühner (derzeit 1 Hahn, 9 Hennen, 3 Junghähne)und haben jedes Jahr bisher Küken gehabt.
    Nun haben wir vor 2 Monaten 3 Laufenten dabei.
    Am Anfang waren die Hühner natürlich skeptisch, aber auch nicht panisch.
    Inzwischen sehe ich aber, dass die Laufenten die Hühner „jagen“. Also vor sich herscheuchen und diese rennen dann auch alle (sogar der Hahn) weg.
    Es ist nicht lange und auch nicht so, dass die Hühner sich nun völlig verkriechen würden, aber stößt mir doch sauer auf :/
    In 1-2 Monaten sollen noch 2 Gänse zu der Schar dazu stoßen und ich mache mir jetzt Sorgen, wenn die Laufenten die Hühner schon so scheuchen, wie wird es dann erst mit den Gänsen?!
    Ich habe auch mehrfach gelesen, dass Gänse für Küken gefährlich werden können.
    Dazu muss ich sagen, dass wir unsere Glucken zur Brut separieren und sie kommen erst zurück, wenn die Küken 3 Wochen alt sind.

    Ich hatte nun die Idee einen Teil des Freilaufs mit einem Weidenzaun (40 cm) Höhe abzutrennen. Die Laufenten würden da nur mit viel Mühe drüber kommen und die Hühner könnten sich dahinter „in Sicherheit“ bringen.

    Die Frage ist nur, ob sich die Gänse von sowas abhalten lassen würden.
    Ich habe mehrfach gelesen, dass die Zäune resprektieren, wenn sie ihr Territorium direkt so kennengelernt haben, auch, wenn sie eigentlich drüber könnten…

    Hat hier jemand vllt auch eine gemischte Gruppe und kann Ratschläge geben?
    Oder Erfahrungen mit Gänsen/Laufenten und kleine Zäunen 30-50 cm Höhe?

    Zum genaueren Verständniss: Laufenten und Gänse kommen aus einer gemischten Gruppe und kennen Hühner. Unsere Laufenten werden morgens aus dem Hühenrpirg rausgelassen und sollen auf dem ganzen Grundstück Schnecken jagen. Sie werden nur wegen der Sicherheit abends zu den Hühnern in den sicheren Pirg gesperrt.
    der Pirg hat etwa 100qm, das wird aber noch vergrößert, wenn die Gänse kommen.
    Für alle zusammen wird einen Stall mit etwas über 6 qm Innenfläche geben, wo ich einen Teil durch Heuballen abtrennen werde, damit die Hennen in Ruhe auf die Legenester gehen können.

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen