Brauche dringend Hilfe für meine Henne:(

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #11033
    Anonym
    Inaktiv

    Ich brauche dringend Hilfe!
    Also ich habe eine fast 5 jährige Henne die mir sehr am Herzen liegt (ist mehr wie ein Hund, als wie ein Huhn, lässt sich streicheln und auf den Arm nehmen, hört auf den Namen usw. Lange Geschichte :D) Jedenfalls lag sie seit heute Mittag im Nest, sehr schwer am atmen, Schnabel auf. Ich dachte zunächst ihr sei warm, auch wenn es im Stall eigentlich angenehm war. Als ich sie nach mehreren Stunden vom Nest genommen habe, um zu schauen, ob sie schon gelegt hat, fiel mir auf, dass sie ihre Augen geschlossen hielt. Ich hab sie dann mit nach draußen genommen um ihr etwas Wasser zu geben. Als sie auf dem Boden saß, stolperte sie los und hatte keinerlei Gleichgewicht. Sie hält die Augen geschlossen und atmet schwer mit geöffnetem Schnabel und wippt beim Atmen. Außerdem verliert sie eine wässrige Flüssigkeit aus der Kloake. Was könnte sie haben? :( Bitte um dringende Hilfe..
    Legenot wurde schon vermutet, mein Vater hat sie daraufhin abgetastet, konnte aber nichts fühlen.

    #11075
    carola eitner
    Teilnehmer

    Das tut mir leid. Wir hatten das auch schon. Der Tierarzt meinte, Erkrankung der Atemwege. Wenn Kamm und Gesicht zudem blau sind: Sauerstoffmangel. Da hilft nur Abwarten hopp oder topp. Aber besser noch: ab zum Tierarzt. Alles Gute!

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen